Magazin

März 7, 2014

Soll eine Frau in den Wechseljahren Hormone nehmen?

Noch vor zwanzig Jahren waren die Frauenärzte der Meinung, es wäre ein Fehler, Frauen in den Wechseljahren keine Hormone zu geben. Schließlich würden sie ihnen während dieser Zeit fehlen. Ein roter Kopf oder eine nass geschwitzte Bluse, immer dann, wenn es gerade gar nichts passt. Jede Frau in so einer Situation wäre zu ihrem Arzt gegangen und hätte sich Hormone verschreiben lassen. Das konnte sie auch, bis zum Jahr 2002, da wurde nämlich bekannt, dass […]
April 5, 2014

Grüner Star – Gefahr der Erblindung

Die auch Glaukom genannte Krankheit ist eine Gruppe von Erkrankungen des Auges, die letztendlich zu einer Schädigung des Sehnervs führen können. Wird der grüne Star nicht behandelt, kann dieser zur Erblindung führen. Daher handelt es sich um eine gefährliche Krankheit und durch die lange nicht festzustellenden Symptome sind regelmäßige Kontrolluntersuchungen von großer Bedeutung, damit die Erkrankung überhaupt festgestellt wird. In vielen Fällen führt ein deutlich erhöhter Augeninnendruck zu einem Glaukom. Außerdem liegt häufig eine Durchblutungsstörung […]
April 5, 2014

Kurzsichtigkeit – wichtige Informationen in Kürze

Kurzsichtigkeit ist weit verbreitet und kann im Normalfall schnell und dauerhaft durch eine Brille oder mit Kontaktlinsen korrigiert werden. Ein Lasereingriff ist ebenfalls möglich und kann Betroffenen mittlerweile recht gut helfen. Bei der Kurzsichtigkeit können Betroffene in der Entfernung nicht mehr so gut sehen, nahe Gegenstände werden ohne weitere Probleme erkannt. Wie stark die Kurzsichtigkeit ist, ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich und wird in Dioptrie (dpt) gemessen. Die Stärke der Kurzsichtigkeit wird in Minus […]
April 5, 2014

Atem-, Sprech-und Stimmlehrer/in

Atem-, Sprech-, und Stimmlehrer haben die wichtige Aufgabe, Menschen zu helfen, ihre Stimme richtig zu benutzen und einzusetzen. Bei Kindern kommen Sprech- und Stimmlehrer vor allem dann zum Einsatz, wenn es zu Störungen in der Sprachentwicklung der Kinder kommt. Lispeln, Poltern und stottern gehören ebenso zu den Sprachstörungen, die therapiert und behoben werden können. Auch erwachsene Menschen, die ein Problem mit ihrer Sprache haben, werden betreut. Dies kann zum Beispiel dann nötig sein, wenn der […]