Balance Pad – Bewegung und Gymnastik

Kleines Pad – große Wirkung. So sieht es aus mit dem Balance Pad. Das Balance Pad ist ein bequemes und dabei überaus vielseitiges Sportgerät, was sich für alle Altersgruppen eignet und das man auch noch überall mit hinnehmen kann. Die im Handel angebotenen Pads bestehen aus einer etwa 60 cm langen, 40 cm breiten und 7 cm hohen Schaumstoffmatte, die mit einem überaus elastischen Spezialkunststoff überzogen ist. Selbst übergewichtige Menschen sinken auf dem Pad nicht ganz bis auf den Boden ein, so das immer die Padwirkung gegeben ist. Denn Sinn und Zweck des Balance Pad ist es die Koordination, Kondition, den Muskelaufbau und die allgemeine körperliche Fitness zu trainieren. Mit dem Pad ist das schon mit minimalem Körpereinsatz möglich und somit sowohl auch für sportlich absolut untrainierte Menschen, wie auch für ältere Menschen hervorragend einsetzbar. Mit dem Balance Pad trainiert man den Gleichgewichtssinn und den Muskelaufbau im Stützapparat und das auf eine besonders Gelenkschonende Art und Weise.

Kaufen kann man das Balance Pad in jedem Sportgeschäft oder es kann auch über das Internet bezogen werden. Wer noch unsicher ist und das Sportgerät einmal vor Ort in Augenschein und vielleicht auch testen möchte, der sollte zum Kauf lieber ein Sportgeschäft aufsuchen. Der Preis des Gerätes ist ziemlich günstig schon für rund 40 € sind Pads zu haben, wobei es im Preis natürlich auch noch höher geht. Das Pad ist bei eventueller Verschmutzung leicht und schnell zu reinigen, ein feuchtes Tuch reicht völlig aus, auf scharfe Reinigungsmittel sollte verzichtet werden. Das Balance Pad kann sowohl für Indoor- wie auch für Outdoorsport genutzt werden. Allerdings sollte man darauf achten, dass es nicht ständig den Witterungseinflüssen, vor allem Sonnenstrahlen, ausgesetzt ist, da diese das Material porös machen können.

Balance Pad Übungen, Tipps

In der Regel liegen jeder Originalpackung, in der das Balance Pad verkauft wird, auch Trainings- und Übungsanleitungen bei. Einige Hersteller greifen dabei auf ein Heft mit Bildern und Beschreibungen zurück, andere fügen eine DVD mit Videos zum Nachturnen bei und genau so gibt es auch die Möglichkeit sich die Anleitungen für Übungen auf der Homepage des jeweiligen Herstellers herunterzuladen.

Eine kleine Auswahl von Übungen mit dem Balance Pad und Tipps für den Alltag:

  • Mit beiden Füßen auf das auf dem Boden liegende Pad steigen und nun Gehbewegungen machen, ähnlich dem Nordic Walking. Dabei lediglich die Fersen anheben, dabei schwingen bei angewinkelten Ellbogen die Arme mit. Allein diese kleine Übung für zehn Minuten täglich absolviert verbessert schon den Muskelaufbau, die Kondition und die Koordination. Diese Übung kann man sogar in der Mittagspause auf der Arbeit machen, wer möchte, lässt sich von passender Musik anfeuern.
  • Hausarbeit oder andere Tätigkeiten, die sonst im Stehen erledigt wurden, können ab sofort auf dem Balance Pad stehend erledigt werden. Auch das wird sich körperlich positiv bemerkbar machen.
  • Daneben kann das Pad auch unterwegs als Stuhlauflage genutzt werden. Man sitzt, gerade als älterer Mensch wärmer und bequemer und auch hierbei wird man einen positiven Einfluss spüren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.